P52:40 Vergangenheit

Hallo meine Lieben,

es tut mir ja sooo Leid, dass ich eigentlich den ganzen Monat nicht dazu kam zu posten. Warum? Erzähl ich im Monatsrückblick, der kommt dann auch die Tage noch.

Aber jetzt greif ich wieder an :dance: und setz direkt mal fort mit meinem geliebten Projekt-52.

Die Themen diesen Monat sind toll, da lässt sich so einiges draus machen. Aber es gibt jeden Monat ein Thema, welches hervorsticht. Wo ich direkt weiß, was ich da haben will. Diesen Monat ist es das heutige Thema: Vergangenheit.

Das ist meine Uni, die TU Chemnitz. Jedenfalls ein Teil von ihr. Die Uni verteilt sich nämlich auf mehrere Gebäude in der ganzen Stadt. Aber dieser Teil hier, die “StraNa” ist der älteste Teil. Leider recht wenig benutzt. Es wäre sicher eine tolle Atmosphäre, wenn gerade dieser Uniteil so richtig belebt wäre. Lustigerweise hab ich mich in diesem Gebäude mal etwa eine halbe Stunde drin verlaufen obwohl ich eigentlich nur raus wollte :lol:

Warum dieses Bild unter dem Thema “Vergangenheit” kommt? Weil ich hier zwar die letzten 6 Jahre verbracht habe, aber mit Abschluss der Uni natürlich nicht mehr dahin muss. Jetzt zieh ich wohl bald auch hier weg und somit ist es wirklich Vergangenheit. Aber es war eine wirklich schöne Zeit :yes:

Ich bin gespannt, was bei euch so rauskam diese Woche :o

Macht’s gut meine Lieben :hug:





4 Kommentare bisher


  1.   

    Sehr schöne Umsetzung! Ist wirklich ein schönes historisches Gebäude und ich finde es immer sehr schade, wenn diese wenig in Betrieb sind.

    Ich hatte übrigens eine ähnliche Idee, die meinen damaligen Abschluss betrifft. Aber vllt. ergibt sich jetzt am langen Wochenende noch eine andere ;)

    LG, Consuela

    ⇒  Antworten

      

    Oh Consuela, ich wollte dir nicht deine Idee moppsen :girl: Mach’s doch trotzdem, ich wäre jedenfalls neugierig :yes: In Chemnitz gibt’s ja viele solch alter Häuser, aber es ist einfach sehr schade, dass nur ein Bruchteil wirklich 1a instand gesetzt wurde bisher. Es wäre so schön hier. Aber wenigstens das Unigebäude ist gemacht – hat allerdings drinnen noch 70er Jahre Gardinen und Lampen hehehe.

    Nini Das beruhigt mich ungemein, dass ich nicht die Einzige war, die sich da drin verlaufen hat *lach*. Ich wollte damals eigentlich nur raus, aber irgendwie landete ich dauernd in Fluren die nicht – vielleicht gar nie mehr – genutzt wurden *lach* oder in irgendwelchen anderen Etagen *lach*. Und du hast schon Recht, ganz tot ist es auch in der StraNa nicht, aber stell dir vor, dort würde es so vor Studenten wimmeln wie ina Reichenhainer. Das wäre doch irgendwie toll. Ich persönlich war übrigens recht viel in der StraNa, uns Ang/Am’s konnte man ja auch gut in alle möglichen Uniteile/ in alle möglichen Räume abschieben, wir brauchen ja eigentlich nichts ;)

    ⇒  Antworten


  2.   

    Ha, ich hab mich auch mal darin verlaufen, dabei wollte ich nur ins Zimmer 46b oder so und den gabs zwei mal auf der Uni. Ich habe eine Stunde gesucht. Einmal wollte ich auch nur ne quer durch die Uni um zum Hbf zu kommen und wusste dann nicht mehr wo ich bin. XD

    Aber eigentlich ist doch in dem Teil viel los, weil viele Büros und viele Labore drinne sind. Ist ja der Hauptquatier vieler Chemielaboranten und Informatiker. :3

    ⇒  Antworten


  3.   

    Ach was, hast doch die Idee nicht geklaut :hug:
    Ich habe mich für etwas anderes entschieden, was definitiv genauso cool ist ;)

    ⇒  Antworten

Kommentar hinterlassen